heartelier magazine – so schlägt das Herz

heartelier magazine – so schlägt das Herz

heartelier magazine – so schlägt das Herz

ein Herz, das eine Farbe trägt: bunt. „Heartelier magazine – so schlägt das Herz“ ist der Titel und die Philosophie meines neuen Onlinemagazins. „Bunt“, ist die einsilbige Antwort, die ich gebe, wenn mich jemand fragt wer ich bin. Bunt sind die Zeiten, bunt sind die Gemüter, bunt sind die Menschen und bunt ist die Kunst.

Das Jahr 2020: ein turbulenter Start

Das erste Halbjahr 2020 war so unvorhersehbar, geschichtsträchtig und nicht zu planen bestimmt. Es hat Wunden hinterlassen und Heilungen vollzogen. Auch jetzt im Juli erholt sich die Wirtschaft, die Gesellschaft und die Politik von den Folgen der Strapazen nur langsam.

Die Corona-Pandemie hat auch in der Kunst- und Kulturbranche einen massiven Schaden verursacht. Während viele Unternehmen nun langsam ihre Türen öffnen bzw. bereits geöffnet haben, warten die Künstler auf das Go.

Die letzten Monate haben mich nachdenklich gestimmt und besorgt gemacht. Die Facebook-Bekanntschaften, die ich ob ihrer vernichtenden Posts entfernt habe, kann ich nicht mehr zählen. Die unangenehmen Gespräche, die ich mit Bekannten führen musste, denen die Beschränkungen zuwider waren, ebenso wenig.

Ich möchte gerne viel sagen und ich möchte gern nichts sagen. Vor allem aber möchte ich nicht sprechen, sondern schreiben und so ist es geboren: heartelier magazine.

Kreativität in den Augen der Anderen

Kunst, wir wissen es schon, liegt im Auge des Betrachters. Deshalb spreche ich lieber von Kreativität und ich vermeide Bewertungen und Urteile. Mich beschleicht häufig ein ungutes Gefühl wenn ich dem Smalltalk mancher Mitmenschen lausche. Ich habe schon Musiker*innen über andere Musiker*innen die unschönsten Worte verwenden hören, Maler*innen über andere Maler*innen usw. Ich habe den Eindruck, dass die Nase schneller gerümpft ist als, dass der Zuspruch geteilt wird. Dem wirke ich entgegen mit der ersten Kategorie, die ich euch vorstellen möchte.

Rubrik: Gesichter

In der Rubrik „Gesichter“ werden Kreative / Künstler*innen vorgestellt. Musiker*innen, Maler*innen, Schauspieler*innen, Autor*innen, Fotograf*innen usw.. Jeder „Gast“ auf meiner Seite darf die eigene „höhere Philosophie“ erläutern oder eben einfach nur die Gedanken mit uns teilen. Hintergrund ist hineinzublicken in das „Herz“. Warum haben wir uns entschieden kreativ zu sein?

Rubrik: Lokale

In der Kategorie „Lokale“ werden Orte vorgestellt, an denen es evtl. auch Essen und Trinken gibt, vor allem aber sind sie auf ihre Weise irgendwie kreativ oder kunstvoll. Z.B. das Substanz in der Ruppertstraße, das u. A. für seine Poetry Slam-Abende bekannt ist oder das Diba, ein Café in dem es kleine Speisen gibt, aber auch viel Live-Musik und Ausstellungen.  

Rubrik: Streetart

In den Rubriken „Streetart“, „News“, „Workshops“ schreibe ich über die Kreativität auf der Straße, die mich auch stark inspiriert. Ich berichte ebenso über die Projekte und Events, die ich als heartelier erleben durfte.

Ich freue mich auf viele Besucher, interessierte Leser, positive, optimistische, unterstützende Gemüter gegenüber derer, die ich hier vorstellen werde.

Folgen:
Sabine Hanse
Sabine Hanse

Malerei, Musik, Literatur – für mich fließt alles zusammen und geht ineinander über. Bin ich unterwegs, dann lese ich ein Buch. Bin ich daheim, dann mache ich Musik. Und mein Geschäft – das ist heartelier! Und das ist mein Shop: Hearteliershop.com

Mehr von mir: Web | Twitter | Instagram | Facebook

Teilen:
Pinterest

Folge auf Pinterest